Mittwoch, 2. August 2017
Typisch Kölsch 3/2017

Von Heike, Niklas und Schosch Jäckel und Gastbeiträgen und Presseinformationen von
Daniela Decker, Klaus Huber (khu), Angela Kanya-Stausberg (aks), Andreas Klein (akl), Cornelia Klinger, Nadine Sprung (nsp), Anne Gelb-Wintrich (agw), Annette Quast (aq), Hans-Peter Specht (hps), Alte Kölner KG Schnüsse Tring 1901 e.V./Frank Joisten/Achim Kaschny/Dieter Kaspers Altstädter Köln e.V./Bernd Kalkum/Hubert Koch/Peter A. Schaaf, Bürgergarde blau-gold von 1904 e.V. Köln/Michael Flock/Andreas Alper, Die Grosse von 1823 Karnevalsgesellschaft Köln e.V./Jürgen Hoffmann/Bernd Cordsen, EhrenGarde der Stadt Köln 1902 e.V./Manfred Damaschke, Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V., Große Allgemeine KG von 1900 Köln e.V./Anne Gelb-Wintrich (agw), GKG Greesberger Köln e.V. von 1852 e.V./Georg Steinhausen, G.M.K.G. Große Mülheimer K.G. e.V. gegr. 1903/Heribert Erschfeld, Kleine Erdmännchen e.V., Klub Kölner Karnevalisten 1950 e.V., Kölner Funken Artillerie blau-weiß von 1870 e.V. – Blau Funken/Jürgen Stelter/Dr. Armin Hofmann, KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V./Henry Schroll (hsch)/Norbert Subal, Karnevalsgesellschaft Müllemer Junge – Alt-Mülheim e.V. von 1951/Silke Dick, K.G. Alt-Köllen vun 1883 e.V., KG Original Kölsche Domputzer von 1979 e.V., KG Schlenderhaner Lumpe e.V./Jürgen Knaack/Jochen Wechsler, KG UHU von 1924 e.V. Köln-Dellbrück/Frank Udelhofen/Axel Wölk, KKG Blomekörfge 1867 e.V./Wilfried Schmitt, KKG Fidele Zunftbrüder von 1919 e.V./Jutta Frey (jfr)/Conelia Klinger, KKG Nippeser Bürgerwehr 1903 e.V./Armin Orichel (ao)/Erich Ströbel, KKG Stromlose Ader e.V. von 1937/Hans-Peter Limburg, Literatenstammtisch gegr. 1951, Medienklaafer – Pressesprecher-Stammtisch Kölner Karnevalsgesellschaften von 1997, Muuzemändelcher – Die Kölner Karnevalisten 1949 e.V., Prinzen-Garde Köln 1906 e.V./Helmut Urbach , Dr. Gerd Wirtz, Reiter-Korps Jan von Werth von 1925 e.V./Heinz Keller (hke)/Ralf Neuerburg, Rote Funken – Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V./Dieter Szary, Sr. Tollität Luftflotte 1926 e.V., Stammtisch Kölner Karnevalisten 1951 e.V., StattGarde Colonia Ahoj e.V./Sascha Krüger/Jörg Esser, Traditionstanzgruppe Hellige Knäächte un Mägde e.V., Treuer Husar Blau-Gelb 1925 e.V. Köln/Heiner Beermann/Peter Lautenschläger/Heinz Leuther/Franz Wallfraff jun., Willi Ostermann Gesellschaft Köln 1967 e.V./Cornelia Klinger, ARENA Management GmbH Presse -und Öffentlichkeitsarbeit (LANXESSarena), Bläck Fööss/Anne Altschuck/Bruno Eichel , BRINGS, center.tv, De Räuber – Räuber, Domstädter Köln e. V., Domstürmer, EMI Music/Rhingtön, G.M.K.G./Veranstaltungsservice G.M.K.G., himmel & ääd e.V. Höhner, KölnKongress GmbH, koelnmesse GmbH (InterKarneval), KölnTourismus GmbH, Kribbelköpp, LVR-Kommunikation, MD Mediendienst/Manfred Damschke, Mrs. Q – Kulturnews/Annette Quast, Orden Bley Prägaform Bonn, Presse Promotion EMM & Rhingtön, Radio Köln 107,1/Klaus Huber, Südwest Rundfunk (SWR), Die Talentschneider – Alex Dick/papallapap, TSC-Rheinfeuer Koblenz e.V., Westdeutscher Rundfunk/Pressestelle, www.jeck-op-kölsch.de/Hans-Peter Specht (hps), www.koelsche-fastelovend.de,/Andreas Klein (akl), www.mrsq-kulturnews.de/Annette Quast, www.orden.com, ZIK .

Bildnachweis und Grafik:
alaaaf GbR Karneval und mehr (alaaaf.de), Alte Kölner KG Schnüsse Tring 1901 e.V., Altstädter Köln 1922 e.V., Anne Gelb-Wintrich, Joachim Badura, Joachim Badura/Festkomitee Kölner Karneval 1823 e.V., Erich Bädorf, Kurt Braun, center-tv Köln, Cheerleader des 1. FC Köln, Dat Kölsche Rattepack, Stefan Dößereck, Udo Eulgem (Grafik Närrisches TV-Journal © ), Jutta Frey/KKG Fidele Zunftbrüder von 1919 e.V., G.M.K.G. Große Mülheimer Karnevals-Gesellschaft/Veranstaltungsservice G.M.K.G., Klaus Huber/Radio Köln 107,1, Hans-Georg Schosch Jäckel, Heike Jäckel, Lucca Jäckel, Niklas Jäckel, Yannick Jäckel, Karnevalsgesellschaft Müllemer Junge – Alt-Mülheim e.V. von 1951, K.G. Alt-Köllen vun 1883 e.V., Andreas Klein, KKG Nippeser Bürgerwehr 1903 e.V., KölnKongress GmbH, Koelnmesse, Helmut Köppe, Kribbelköpp, Willi Kurth , LVR/Strödter, Dirk Merten/TSC-Rheinfeuer Koblenz e.V., Klaus Michels, Privatbrauerei Gaffel, Annette Quast, Erich Radermacher, Reiter-Korps Jan von Werth von 1925 e.V., Joachim Rieger/ Festkomitee Kölner Karneval 1823 e.V., Hans-Peter Specht, Stadt Köln/KölnTourismus, Strobel/Festkomitee Kölner Karneval, Frank Tewes/Dat wor et , Jupp Virnich, Bernhard Vosen, WDR Pressestelle, www.jeck-op-koelsch.de/Hans-Peter Specht, www.kammerkaetzchen.de, www.koelsche fastelovend.de/AndreasKlein/Nadine Sprung, www.mrsq-kulturnews.de/Annette Quast, www.orden.com, ZIK .

Mittwoch, 2. August 2017
„Schmuckstückchen“: „Strandbadparty in der Kita Pfiffikus“

Die Damen-Karnevalsgesellschaft Schmuckstückchen hatte gestern (31. Juli 2017) im Rahmen ihres Charity-Projektes 111 tolle Tage in der Kita Pfiffikus in Ossendorf eine Strandbadparty veranstaltet.

Mit 13 Kameradinnen haben sie zusammen mit den Mitarbeiterinnen der Kita den Nachmittag mit über 50 Kindern verbracht und sich mit Wasserpistolen wahre Schlachten geliefert. Alle hatten dabei einen Riesenspaß. Es wurden Seifenblasen gezaubert, Sandtörtchen gebacken und sich im Blechdosenwerfen gemessen. Außerdem gab es Grillwürstchen, Obst, Getränke und vor allem leckere Natureiscreme, gesponsert von Eis van der Put.

Der letzte Tag vor den Ferien der Kita bedeutete für einige Kinder der Tagesstätte den Abschied von ihrer Kindergartenzeit. Sie werden nach den Schulferien eingeschult und es beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt. So hatten alle Kinder und die Schmuckstückchen einen wunderbaren Tag. Und die zukünftigen Schulkinder werden sich sicher noch lange an ihren letzten Kindergartentag erinnern.

Quelle und Foto: Schmuckstückchen 2008 e.V.

Montag, 31. Juli 2017
Pullman Cologne: Die „LEGENDE“ spendet

Sie freuen sich über die großzügige Spende für den Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus e.V. (v.r.n.l.): Karl-Peter Engels (stellvertretender Direktor Pullman Cologne), Prof. Dr. med. Eckhard Schönau (Uniklinik Köln), der Spender Kaoru „Charly“ Fukuhara, Michael Bisdorff (Altstädter Köln 1922 e.V.) und Lukas Wachten (Moderator)

Barchef Charly übergibt Scheck an den Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetis mellitus der Uniklinik Köln

Mit einer Verbeugung überreicht er den großen Scheck: Kaoru „Charly“ Fukuhara. Bei seiner Abschiedsfeier sammelte der 70jährige Chef der Bar e.l.f. im Pullman Cologne insgesamt € 1.600,00 , die er nun dem Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus e.V. spendete.

Zahlreiche namhafte Gäste aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und vor allem aus dem Kölner Karneval ließen es sich nicht nehmen, sich Ende Juni persönlich von dem gebürtigen Japaner zu verabschieden. Denn er prägte seit mehr als 40 Jahren mit seiner zurückhaltenden Art die Bar in der Hofburg des Kölner Dreigestirns. In den Ansprachen umschrieben die Redner ihn gleich mehrfach als lebende „Legende“ und lobten ihn für seine Bescheidenheit und sein stets offenes Ohr.

„Charly“ sagt auf Wiedersehen nach mehr als 40 Jahren
Seinen Spitznamen bekam Kaoru Fukuhara gleich zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn von einem Stammgast. „Einigen Karnevalisten war der Name aber viel zu Englisch und so nennen mich viele bis heute ‚Karl-Heinz‘, aber das hat sich nicht so richtig durchgesetzt“, erklärt der Barchef aus Leidenschaft mit einem Augenzwinkern. In seiner Ausbildung in einem Restaurant in Tokyo war der damalige Bundeskanzler Dr. Kurt Kiesinger zu Gast und diese für Kaoru Fukuhara beeindruckende Begegnung veranlaßte ihn nach Europa zu gehen. So war er im Jahr 1972 Teil des Eröffnungsteams des heutigen Pullman Cologne. Ein Jahr später sammelte er bis 1981 Erfahrungen in den Niederlanden, der Schweiz und Belgien. Dann kehrte er in „sein“ Hotel an der Helenenstraße zurück und erlebte viele internationale Stars wie Joe Cocker, gekrönte Häupter und vor allem unzählige Dreigestirne hautnah. „Mir werden sie alle fehlen: die Gäste und besonders mein tolles Team“, betont Charly. „Aber jetzt habe ich endlich auch mal die Gelegenheit, die vielen lieben Einladungen wahrzunehmen. Vorher war dafür ja nie Zeit.“

Spende: Engagement für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus
Ganz bewußt hat sich Kaoru Fukuhara bei seiner Spende für den Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus e.V. entschieden. „Kranken Kinder zu helfen ist doch das Wichtigste“, so Charly. Der Verein unterstützt unter anderem professionelle Schulungen sowohl für die betroffenen Kinder und Jugendlichen als auch für deren Eltern und Angehörige. Die Aufklärungsarbeit in Schulen und Kindergärten sowie Sport- und Freizeitvereinen über den Umgang mit den erkrankten Kindern spielt ebenfalls eine Rolle. Als weiteren Schwerpunkt unterstützt der Verein Forschungsprojekte im Bereich Diabetes mellitus bei Kindern und Jugendlichen.

Quelle (Text): AccorHotels Presse Service; (Foto): Claudia Wingens

Donnerstag, 27. Juli 2017
Drittes Lyskircher Sommerfest - ,,ASCOT - COLONIA”

Am Samstag, 12. August 2017, veranstaltet die KG Lyskircher Junge e. V. ihr drittes grorßes Sommerfest unter dem Titel „ASCOT - COLONIA“ auf der Pferderennbahn in Koln-Weidenpesch. „Nach dem grolßen Erfolg der ersten beiden Veranstaltungen laden wir auch in diesem Jahr wieder ein, aulßerhalb des Karnevals, gemeinsam mit Familie, Freunden und Geschaftspartnern das Flair eines ‚Renntags‘ in ‚Ascot-Colonia‘ zu schnuppern und diesen besonderen Sommertag zu genießen, so Pressesprecher Jürgen Trossen.

Die Lyskircher Junge starten um 17.00 Uhr unser unterhaltsames Programm mit vielen Oberraschungen. Neben verschiedenen Kunstlern, die zur Unterhaltung der Gäste auftreten, wird es auch in diesem Jahr wieder die Prämierung der ausgefallensten Hüte geben.
Wie auch im Vorjahr soll das Ergebnis dieser Veranstaltung der Jugend- und Seniorenarbeit der Gesellschaft zu Gute kommen.
Für die Lyskircher Junge als Gesellschaft zur Pflege Kölner Mund- und Eigenart, wäre es auch in diesem Jahr wieder das schönste Ergebnis, wenn nach dem Sommerfest wieder alle „very amused“ den Heimweg antreten und sich schon auf das nächste Lyskircher Sommerfest oder eine andere Veranstaltung der Lyskircher Junge freuen.

Lyskircher Junge - Gesellschaft zur Pflege Kölner Mund- und Eigenart gegr. 1930 e.V.

Donnerstag, 27. Juli 2017
„Karneval goes WM“ - Blauen Funken Kanuten der Kanu Junioren WM

Die Blauen Funken haben sich zum Ziel gesetzt, in der Kölner Stadtgesellschaft mehrere Sportprojekte oder junge Sportler zu fördern. So unterstützen die Blauen Funken bereits seit dem Jahr 2016 als „offizieller Karnevalspartner“ den RheinEnergieMarathon Köln mit verschiedenen Aktivitäten und Aktionen rund um den Marathon.

Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr die Unterstützung des 16jährigen Kölner Ben Langenbeck aus dem Verein KSK-Team Köln e.V. bei der derzeit stattfindenden 2017 ICF WILDWATER CANOEING JUNIOR & U23 WORLD CHAMPIONSHIPS in Murau, Österreich. Er fährt im Kajak für den Deutschen Kanu Verband und nimmt an den Wettbewerben Wildwasser Classic und Wildwasser Sprint in der Einzel- und Teamwertung teil.

Der Kontakt zu dem jungen Kölner Sportler kommt über den Leiter der Kartenorganisation der Blauen Funken Heinrich Straetmans zustande, der selbst viele Jahre sehr erfolgreich im Rudersport internationale Wettbewerbe bestritten hat und dort auch weiterhin sehr aktiv ist.

Die Teilnehmer an den Wettwerben in solchen „Randsportarten“ müssen teils erhebliche Kosten an den Wettbewerben selbst tragen und dabei unterstützen die Blauen Funken junge Sportler direkt.

Und daß sich dies lohnt, hat Ben Langenbeck bereits bewiesen. Er hat bei der Kanu Junioren WM am 26. Juli 2017 im Einzelwettbewerb bereits die Bronzemedaille für Deutschland gewonnen.

Quelle: Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V./(Foto): Heinrich Straetmans

Mittwoch, 26. Juli 2017
„Weitere Spendenaktion der Schmuckstückchen: Thermoskannen für Flüchtlinge“

Die Frauen der Karnevalsgesellschaft „Schmuckstückchen“ 2008 e.V. werden im Rahmen ihres Charity-Projektes „111 tolle Tage“ eine weitere Aktion starten.

In der Notaufnahme der Flüchtlingsunterkunft Diakonie Michaelshoven e.V. leben derzeit über 500 Menschen, die Hälfte davon sind Kinder.

Neben den Dingen des täglichen Bedarfs fehlt es an vielen notwendigen Sachen. Im Mai wurden deshalb bereits 111 Schulranzen zur Verfügung gestellt. Um die Menschen weiter zu unterstützen, spenden die Schmuckstückchen jetzt 111 Thermoskannen.

Aus Sicherheitsgründen dürfen in der Notunterkunft keine Wasserkocher verwendet werden, um zum Beispiel Babynahrung zubereiten und Tee kochen zu können.

Damit wird ein weiterer wichtiger Beitrag geleistet, um den Flüchtlingen ihren Alltag ein wenig zu erleichtern, bis sie in eine eigene Wohnung umziehen können.

Schmuckstückchen 2008 e.V.

Mittwoch, 26. Juli 2017
Schmuckstückchen : „Strandbadparty in der Kita Pfiffikus“

Die Damen-Karnevalsgesellschaft „Schmuckstückchen“ 2008 e.V. veranstaltet im Rahmen ihres Charity-Projektes „111 tolle Tage“ in der Kita „Pfiffikus“ in Ossendorf am Nachmittag des letzten Tages vor den Ferien der Kita für die Kinder der Tagesstätte eine Strandbadparty.

Die Schmuckstückchen werden mit mehreren Kameradinnen für die Kinder Zeit haben, mit ihnen spielen und Spaß machen. Es werden zwei Planschbecken aufgestellt, die Kinder erhalten Wasserpistolen zum Spielen, es werden Seifenblasen gezaubert, außerdem gibt es Grillwürstchen, Eis, Obst und Getränke.

Für etwa 35-40 Kinder im Alter von zirka sechs Jahren ist dann die Kitazeit vorbei. So erleben die zukünftigen Schulkinder dort einen hoffentlich unvergesslichen letzten Tag und haben so noch eine schöne Erinnerung an diese Zeit, bevor für sie nach den Schulferien ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Datum: Montag, 31. Juli 2017
Beginn: 14.00 bis 16.30 Uhr
Ort: Kita Pfiffikus, Frohnhofstraße, 140, 50827 Köln-Ossendorf


Quelle: Schmuckstückchen 2008 e.V.

Mittwoch, 19. Juli 2017
Neue Vorstandsmitglieder gewählt - Höhenhauser „Naaksühle“ haben neuen Präsidenten

Andreas Bartkowiak ist neuer Präsident
Als Senator unterstützt Andreas Bartkowiak die Große Höhenhauser KG „Naaksühle“ bereits seit Jahren und wird nun dieser als Präsident vorstehen. Dabei tritt er die Nachfolge von Peter Monschau an, welcher bei der Jahreshauptversammlung erklärte, sich für das Amt des Präsidenten nicht wieder zur Wahl zu stellen.

„Ein aufrichtiges Dankeschön sowie unsere Anerkennung richten wir daher zunächst an Peter Monschau, der seit 27 Jahren Mitglied unserer Gesellschaft ist, davon 21 Jahre großartige Vorstandsarbeit geleistet hat und die Gesellschaft stets tatkräftig unterstützte. Zunächst übte er dies im Amt des 1. Schatzmeisters aus und seit 2011 führte er als Präsident unsere Gesellschaft“, so Presseühl Christiane Lucas in ihrer Mitteilung.

Für das Amt des 1. Geschäftsführers konnten die Höhenhauser KG Marco Tremer gewinnen, der als junges Mitglied unsere Gesellschaft gern unterstützen möchte. Marco Tremer tritt die Nachfolge von Torsten Arendt an, der ebenso bei der Jahreshauptversammlung bekanntgab, daß er aus beruflichen Gründen dieses Amt leider nicht mehr ausführen kann und sich daher nicht zur Wiederwahl stellt. Auch ihm gilt großer Dank, denn auch Torsten Arendt ist bereits seit 22 Jahren Mitglied der „Naaksühle“ Gesellschaft und unterstützt seit vielen Jahren im Senat als Senatsvizepräsident und stand auch als 1. Geschäftsführer stets sehr aktiv hinter der Gesellschaft.

Der aktuelle Vorstand der Große Höhenhauser KG „Naaksühle“ 1949 e.V.:
Geschäftsführender Vorstand:
1. Vorsitzender - Christoph Siegrist
1. Geschäftsführer - Marco Tremer
1. Schatzmeister - Theo Hannen

erweiterter Vorstand:
Präsident - Andreas Bartkowiak
Vizepräsident - Eric Schroth
Senatspräsident - Günter Adams
Literat - H.-Jürgen Steup
2. Vorsitzender - Patrick Huckestein
2. Geschäftsführer - Jan Hentrich
Kassiererin - Maria Siebert
Pressesprecherin - Christiane Lucas
1. Archivar - Robert Kopp
2. Archivar - Aloysius Fröhlich
Jugendvertreterin - Martina Nowarra
stellv. Jugendvertreter - Kira Rechmann
Beisitzer Elferrat - Hans-Peter Korth
Beisitzerin Ühlemädcher - Heidi Monschau



Ein herzliches Dankeschön richtet die Große Höhenhauser KG an dieser Stelle auch an alle vorherigen Mitglieder, die sich im Vorstand und darüber hinaus engagiert und für die Gesellschaft eingesetzt haben. „Wir freuen uns nun auf die Unterstützung durch die neuen Vorstandsmitglieder und auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit,“ so Christiane Lucas in Ihrem Statement und teilt zudem mit, daß für alle Veranstaltungen der Vorverkauf bereits auf Hochtouren läuft. Karten zu allen Veranstaltungen der Session 2017/2018 (siehe unten) können sowohl über die Homepage www.naaksuehle.de/karten/ oder bei Schatzmeister Theo Hannen unter Telefon +49 (0) 2 21/63 29 78 bestellt werden.

Damensitzung
Sonntag, 21. Januar 2018, Beginn: 11.11 Uhr
Willy-Brandt-Gesamtschule, Im Weidenbruch 214, 51061 Köln-Höhenhaus

Prunk- und Kostümsitzung
Samstag, 27. Januar 2018, Beginn: 16.00 Uhr
Jan-Wellem-Straße 2, 51065 Köln-Mülheim

Kinderkostümfest
Sonntag, 4. Februar 2018, Beginn: 14.00 Uhr
Schützenhaus Höhenhaus (St. Hubertus-Schützenbruderschaft Köln Höhenhaus e. V.), Auf dem Flachsacker 2, 51061 Köln-Höhenhaus

Eröffnung des Straßenkarnevals
Donnerstag, 8. Februar2018
Wupperplatz, 51061 Köln-Höhenhaus
- teilweise überdacht /Eintritt frei-


Quelle: Große Höhenhauser KG „Naaksühle“ 1949 e.V.

Freitag, 14. Juli 2017
Vorstand der Fidelen Fordler einstimmig wieder gewählt

Zu ihrer Jahreshauptversammlung hat sich die KKG Fidele Fordler in der Gaststätte Schützenheim in Dünnwald getroffen. Dabei standen neben einigen Berichten vor allem die Wahlen des Vorstands auf dem Programm.

Am Ende konnten sich alle Amtsinhaber über ihre einstimmige Wiederwahl freuen: Willi Rothenbücher, Präsidenten und 1. Vorsitzenden der Fidelen Fordler, wird den Verein weitere vier Jahre in bewährter Manier leiten.

Ihm zur Seite stehen dabei die beiden Vizepräsidenten Werner Pütz und Ulrich Bruns. Geschäftsführer bleibt Lutz Rothenbücher, während Horst Hoormann als Schatzmeister fungiert und Frank Hoormann die Mitglieder betreut.

Der Präsident, seit dem Gründungsjahr 2001 im Amt, bedankte sich für das Vertrauen. Neuer Pressesprecher der Fidelen Fordler ist Dr. Dirk Förger.

Die Termine der Fidelen Fordler 2017/2018
15.07.2017 „Kölner Lichter“, Hotel Hyatt
17.09.2017 Stammtisch/Drachenbootrennen auf dem Fühlinger See
05.10.2017 Senats-Stammtisch bei Neapco Europe GmbH
10.11.2017 Ordensabend und Elfter im Elften Feier
05.01.2018 Mädchensitzung in Kooperation mit der Alte KG „Schnüsse Tring“, Hotel Maritim
11.01.2018 Prunk- und Kostümsitzung, Hotel Maritim
18.01.2018 Kostüm- und Prunksitzung, Hotel Maritim
12.02.2018 Rosenmontagszugmit After Show Party
21.07.2018 Kölner Lichter im Hotel Hyatt


Quelle: KKG Fidele Fordler

Donnerstag, 13. Juli 2017
Vorstand der Schmuckstückchen nach Mitgliederversammlung wieder komplett

V.l.n.r.: Imke Cordsen-Majohr, Rüya Gazez-Krengel, Conny Caspers, sowie Ruth Eberler. Es fehlt Anna Dorothea Görg

Seit November 2016 führt ein neuer Vorstand die Damengesellschaft Schmuckstückchen 2008 e.V. an.

Gestern am Mittwoch, 12. Juli 2017 fand die ordentliche Mitgliederversammlung der Schmuckstückchen in den Räumlichkeiten des Festkomitees des Kölner Karnevals statt.

Ein Tagungspunkt war die Besetzung der Position des 5. Vorstandmitgliedes. Conny Caspers wurde mehrheitlich als fünftes Vorstandsmitglied gewählt.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
• Präsidentin: - Rüya Gazez-Krengel
• Vizepräsidentin: - Imke Cordsen-Majohr
• Schatzmeisterin: - Anna Dorothea Görg
• Schriftführerin: - Ruth Ebeler sowie
• Conny Caspers als 5. Vorstandsmitglied


Quelle: Schmuckstückchen 2008 e.V.

Montag, 10. Juli 2017
Große Kölner: Aufruf an alle Kinder- und Jugendtanzgruppen

Die Große Kölner Karnevalsgesellschaft e.V. 1882 unterstützt im Rahmen des „Köln Marathons“ Vereine, Gruppen oder Organisationen.

In diesem Jahr, unterstützt die Gesellschaft Kölner Kinder- und Jugendtanzgruppen der befreundeten Gesellschaften unterstützen. Somit werden die „Pänz“ von der ‚Großen Kölner Karnevalsgesellschaft e.V. 1882‘ gebeten, ein 90 bis 120 Sekunden Video zu dem Thema „Tanzen, Spaß und Laufen“ abzugeben.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, allerdings sollte es zum Thema (und vom Fetskomitee Kölner Karneval ausgerufenen Rosenmontagsmotto 2018) passen,
denn „Mer Kölsche danze us der Reih“

„Ihr könnt Euer individuelles Video per Mail, WhatsApp oder Messager an uns senden. Wir freuen uns auf Eure Videos.“, teilt Angela Kanya-Stausberg mit, welche die Presse-und Öffentlichkeitsarbeit der Große Kölner forciert.

Eine Jury aus Mitgliedern der Großen Kölner KG wird diese Videos sichten, bewerten und dann die besten drei Gruppen zu einer Preisverleihung einladen.

Der Hauptpreis für die Siegergruppe ist ein Auftritt im Gürzenich in der Session 2018 „Einmal im Gürzenich auf der großen Bühne“.

Die Preisverleihung soll unter Teilnahme der hiesigen Presse im September stattfinden. Genaue Infos folgen.

Quelle: Große Kölner Karnevalsgesellschaft e.V. 1882

Samstag, 8. Juli 2017
Neues Tanzpaar beim Kölner Husaren-Korps von 1972 e. V.

Das Korps freut sich sehr, mit Stephanie Brühl und Christian Huth ein neues Tanzpaar gefunden zu haben. Kathrin Eichholz, ehemalige Marketenderin des Reiter-Korps „Jan von Werth“ übernimmt das Training und die Choreographie der Tänze. Zum ersten Mal werden sie mit dem staatsen Korps der Kölner Husaren auf dem Korpsappell am 12. November 2017 zu sehen sein.

Christian Huth wurde 1984 geboren, Stephanie Brühl im Jahr 1991. Im Alter von 16 Jahren begann Stephanie ihre tänzerische Laufbahn mit Standard und Latein. Später war sie in verschiedenen Tanzgruppen aktiv. Christian tanzt seit dem Jahr 2001 durch die Säle. Gemeinsam unterwegs waren beide seit 2014 bei den Winzer und Winzerinnen us Kölle und später bei der KG Alt Severin und begeisterten in den Tanzgruppen mit anderen Tänzerinnen und Tänzern bei ihren Auftritten.

Quelle und Foto: Kölner Husaren-Korps von 1972 e. V.

Freitag, 7. Juli 2017

Freitag, 7. Juli 2017
Kölsch Lotterbove bestätigten bei Jahreshauptversammlung ihren bisherigen Vorstand

Am 30. Juni 2017 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Kölsche Lotterbove statt.

Der bisherige geschäftsführende Vorstand wurde bestätigt:
• Präsident und 1. Vorsitzender - Hans-Günter Mies
• 2. Vorsitzender - Daniel Rölen
• Schatzmeisterin : - Birgit Köcher
• Birgit Volberg - Birgit Volberg


Quelle: KG Kölsche Lotterbove e.V.

Dienstag, 4. Juli 2017
Lyskircher Junge nehmen wiederholt am Cologne Pride 2017 teil

Auch in diesem Jahr nehmen die aktiven Mitglieder der Goldenen Lyskircher Hellige Knäächte un Mägde, wieder am Cologne Pride 2017 teil. Mit dem Wagenmotto „Nie wieder - ohne AkzepTanz“ setzten die Golden Lyskircher ein klares Zeichen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung. Auch zeigen sie damit, daß sie fester Bestandteil unserer bunten und offenen Stadtkultur sind und seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil der Stadtkölnischen Tradition.

Die öffentliche Auslosung hat die Goldenen Lyskircher Hellige Knäächte un Mägde in diesem Jahr ganz an den Schluß der Demonstration gesetzt, mit der Gruppennummer 92 halten sie fast die rote Laterne, aber man weiß ja: Das Beste kommt bekanntlich immer zum Schluß“. Und so werden die Tänzerinnen und Tänzer die Demonstration zum Ende noch einmal heftig „aufmischen“.

„Unsere Teilnahme ist aber auch als unsere Anerkennung gegenüber den Menschen zu sehen, die durch ihren unermüdlichen Einsatz die Liberalisierung im gesellschaftlichen Denken ermöglicht haben. Der 30. Juni 2017 wäre ohne diese Menschen nicht denkbar. Wir freuen uns auf den Cologne Pride 2017 und auf viele fröhliche Gäste in unserer bunten Vaterstadt“, so Pressesprecher Jürgen Trossen in seiner Presseerklärung.

Quelle: Lyskircher Junge - Gesellschaft zur Pflege Kölner Mund- und Eigenart gegr. 1930 e.V.

Sonntag, 2. Juli 2017
Wandertag zweier Traditionskorps - oder: das Geschenk zum 111jährigen Jubiläum

Die Blauen Funken hatten während der Session 2017 ihren Freunden von der Prinzen-Garde Köln zum 111jährigen Jubiläum einen Ausflug zum Rotweinwanderweg an der Ahr für 111 Mitglieder geschenkt.

Am 02. Juli 2017 war es dann endlich soweit: der gemeinsame Wandertag begann um 9.00 Uhr mit einem Frühstück im Funkenturm und danach ging es mit mehreren Bussen nach Mayschoß an der Ahr. Dort wurden die wanderfreudigen Teilnehmer der beiden Traditionskorps von Mitgliedern der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr und der Ahr-Weinkönigin 2016/2017 Theresa Ulrich begrüßt und anschließend ging es in mehreren Gruppen in zwei oder drei Stunden über den Rotweinwanderweg an der Ahr bis zur Burgruine Saffenburg.

Der eine oder andere Teilnehmer konnte seine theoretischen Grundkenntnisse zum Weinanbau dabei noch erheblich ausbauen.

Auf der Saffenburg angekommen, wurden die Wanderer mit einem reichhaltigen Mittagessen belohnt und konnten anschließend eine Weinprobe der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr genießen.

Blaue Funken-Präsident Peter Griesemann und Prinzen-Garde-Präsident Dino Massi bedankten sich bei allen Organisatoren und der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr für den gelungenen Ausflug. Nach genau 11 Stunden (wann sonst ?) kamen alle Teilnehmer wieder wohlbehalten und zufrieden am Funkenturm in Köln an und alle waren sich einig, daß man einen solchen gemeinsamen Ausflug gerne einmal wiederholen möchte.

Quelle: Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V.; Foto: Michael Nopens

Sonntag, 2. Juli 2017

Sonntag, 2. Juli 2017

Sonntag, 2. Juli 2017

Freitag, 30. Juni 2017
Typisch Kölsch 2/2017

Von Heike, Niklas und „Schosch“ Jäckel und Gastbeiträgen und Presseinformationen von
Daniela Decker, Klaus Huber (khu), Angela Kanya-Stausberg (aks), Andreas Klein (akl), Cornelia Klinger, Nadine Sprung (nsp), Anne Gelb-Wintrich (agw), Annette Quast (aq), Hans-Peter Specht (hps), Alte Kölner KG „Schnüsse Tring“ 1901 e.V./Frank Joisten/Achim Kaschny/Dieter Kaspers †, Altstädter Köln e.V./Bernd Kalkum/Hubert Koch/Peter A. Schaaf, Bürgergarde „blau-gold“ von 1904 e.V. Köln/Michael Flock/Andreas Alper, Die Grosse von 1823 Karnevalsgesellschaft Köln e.V./Jürgen Hoffmann/Bernd Cordsen, EhrenGarde der Stadt Köln 1902 e.V./Manfred Damaschke, Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V., Große Allgemeine KG von 1900 Köln e.V./Anne Gelb-Wintrich (agw), GKG Greesberger Köln e.V. von 1852 e.V./Georg Steinhausen, G.M.K.G. Große Mülheimer K.G. e.V. gegr. 1903/Heribert Erschfeld, Kleine Erdmännchen e.V., Klub Kölner Karnevalisten 1950 e.V., Kölner Funken Artillerie blau-weiß von 1870 e.V. - Blau Funken/Jürgen Stelter/Dr. Armin Hofmann, KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V./Henry Schroll (hsch)/Norbert Subal, Karnevalsgesellschaft Müllemer Junge - Alt-Mülheim e.V. von 1951/Silke Dick, K.G. Alt-Köllen vun 1883 e.V., KG Original Kölsche Domputzer von 1979 e.V., KG Schlenderhaner Lumpe e.V./Jürgen Knaack/Jochen Wechsler, KG UHU von 1924 e.V. Köln-Dellbrück/Frank Udelhofen/Axel Wölk, KKG Blomekörfge 1867 e.V./Wilfried Schmitt, KKG Fidele Zunftbrüder von 1919 e.V./Jutta Frey (jfr)/Conelia Klinger, KKG Nippeser Bürgerwehr 1903 e.V./Armin Orichel (ao)/Erich Ströbel, KKG „Stromlose Ader“ e.V. von 1937/Hans-Peter Limburg, Literatenstammtisch gegr. 1951, Medienklaafer - Pressesprecher-Stammtisch Kölner Karnevalsgesellschaften von 1997, „Muuzemändelcher“ - Die Kölner Karnevalisten 1949 e.V., Prinzen-Garde Köln 1906 e.V./Helmut Urbach †, Dr. Gerd Wirtz, Reiter-Korps „Jan von Werth“ von 1925 e.V./Heinz Keller (hke)/Ralf Neuerburg, Rote Funken - Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V./Dieter Szary, Sr. Tollität „Luftflotte“ 1926 e.V., Stammtisch Kölner Karnevalisten 1951 e.V., StattGarde Colonia Ahoj e.V./Sascha Krüger/Jörg Esser, Traditionstanzgruppe Hellige Knäächte un Mägde e.V., Treuer Husar „Blau-Gelb“ 1925 e.V. Köln/Heiner Beermann/Peter Lautenschläger/Heinz Leuther/Franz Wallfraff jun., Willi Ostermann Gesellschaft Köln 1967 e.V./Cornelia Klinger, ARENA Management GmbH Presse -und Öffentlichkeitsarbeit (LANXESSarena), Bläck Fööss/Anne Altschuck/Bruno Eichel †, BRINGS, center.tv, „De Räuber“ - Räuber, Domstädter Köln e. V., Domstürmer, EMI Music/Rhingtön, G.M.K.G./Veranstaltungsservice G.M.K.G., himmel & ääd e.V. Höhner, KölnKongress GmbH, koelnmesse GmbH (InterKarneval), KölnTourismus GmbH, Kribbelköpp, LVR-Kommunikation, MD Mediendienst/Manfred Damschke, Mrs. Q - Kulturnews/Annette Quast, Orden Bley Prägaform Bonn, Presse Promotion EMM & Rhingtön, Radio Köln 107,1/Klaus Huber, Südwest Rundfunk (SWR), Die Talentschneider - Alex Dick/papallapap, TSC-Rheinfeuer Koblenz e.V., Westdeutscher Rundfunk/Pressestelle, www.jeck-op-kölsch.de/Hans-Peter Specht (hps), www.koelsche-fastelovend.de,/Andreas Klein (akl), www.mrsq-kulturnews.de/Annette Quast, www.orden.com, ZIK †.

Bildnachweis und Grafik:
alaaaf GbR Karneval und mehr (alaaaf.de), Alte Kölner KG „Schnüsse Tring“ 1901 e.V., Altstädter Köln 1922 e.V., Anne Gelb-Wintrich, Joachim Badura, Joachim Badura/Festkomitee Kölner Karneval 1823 e.V., Erich Bädorf, Kurt Braun, center-tv Köln, Cheerleader des 1. FC Köln, Dat Kölsche Rattepack, Stefan Dößereck, Udo Eulgem (Grafik Närrisches TV-Journal © ), Jutta Frey/KKG Fidele Zunftbrüder von 1919 e.V., G.M.K.G. Große Mülheimer Karnevals-Gesellschaft/Veranstaltungsservice G.M.K.G., Klaus Huber/Radio Köln 107,1, Hans-Georg „Schosch“ Jäckel, Heike Jäckel, Lucca Jäckel, Niklas Jäckel, Yannick Jäckel, Karnevalsgesellschaft Müllemer Junge - Alt-Mülheim e.V. von 1951, K.G. Alt-Köllen vun 1883 e.V., Andreas Klein, KKG Nippeser Bürgerwehr 1903 e.V., KölnKongress GmbH, Koelnmesse, Helmut Köppe, Kribbelköpp, Willi Kurth †, LVR/Strödter, Dirk Merten/TSC-Rheinfeuer Koblenz e.V., Klaus Michels, Privatbrauerei Gaffel, Annette Quast, Erich Radermacher, Reiter-Korps „Jan von Werth“ von 1925 e.V., Joachim Rieger/ Festkomitee Kölner Karneval 1823 e.V., Hans-Peter Specht, Stadt Köln/KölnTourismus, Strobel/Festkomitee Kölner Karneval, Frank Tewes/Dat wor et …, Jupp Virnich, Bernhard Vosen, WDR Pressestelle, www.jeck-op-koelsch.de/Hans-Peter Specht, www.kammerkaetzchen.de, www.koelsche fastelovend.de/AndreasKlein/Nadine Sprung, www.mrsq-kulturnews.de/Annette Quast, www.orden.com, ZIK †.

Freitag, 30. Juni 2017

Freitag, 30. Juni 2017

Freitag, 30. Juni 2017
Änderungen im Vorstand beim Kölner Husaren-Korps von 1972 e. V.

Anlässlich einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 21. Juni 2017 wurden einige Vorstandsämter neu gewählt.

Peter Neukirchen ist neuer Präsident der Kölner Husaren, nachdem Dr. Bernd Lindemeyer zurückgetreten ist.

Alfred Schäfer ist 1. Vorsitzender, Jürgen Eberweiser neuer Senatspräsident und Anne Flemig kommissarische Schriftführerin.

Jürgen Fischer ist als Reservekorpsführer zurückgetreten.

Kölner Husaren-Korps von 1972 e. V.

Donnerstag, 29. Juni 2017

Donnerstag, 29. Juni 2017
Große Kölner veranstaltet Sommerfest am Haus des Kölner Karnevals

Die Große Kölner Karnevalsgesellschaft freut sich, in diesem Jahr wieder ein großes Sommerfest veranstalten zu können. Und wo kann ein Sommerfest einer Karnevalsgesellschaft besser gefeiert werden, als im Haus und auf dem Außengelände des Kölner Karnevals.

„Wir feiern am Samstag, 1. Juli 2017 von 13.00 bis 19.00 Uhr. Anlaß ist der Besuch der Marotte aus Sittard NL , einer seit 1950 mit uns befreundeten Gesellschaft. Sie wird mit zirka 140 Personen zu unserem Sommerfest erwartet. Zu der Gruppe gehört ein Orchester, das aus 80 Musikern besteht, die ab zirka 14.00 Uhr überwiegend Musikstücke aus dem Jazz- Unterhaltungsbereich spielen.

Die Domstädter werden ab zirka 16.00 Uhr ebenfalls Musikstücke aus dem Unterhaltungsbereich darbieten. Für die Kinder (auch für die Erwachsenen) wird ein Clown Ballonattraktionen zaubern. Kinderschminken steht ebenfalls auf dem Programm.
Zu dieser Veranstaltung war eine Anmeldung erforderlich, es gibt aber noch die Möglichkeit sich über das online Portal www.grossekoelner.de/tickets.html anzumelden.

Quelle: Grosse Kölner Karnevalsgesellschaft e.V.1882

Ältere Beiträge

Anmelden